Kursdetails

22-1-42023 vhs-Studienreise: Berlin & Umland

Beginn Sa., 25.06.2022, - Uhr
Kursgebühr 0,00 €
Dauer
Kursleitung Adalbert Hünerfeld

Berlin ist immer wieder eine Reise wert, das ist allgemein bekannt. Wir möchten unserem Berlinbesuch einen roten Faden verleihen, indem wir uns u.a. auf die Spuren des großen Baumeisters Schinkel in und um Berlin begeben. Das benachbarte Potsdam hat darüber hinaus viel zu bieten und ein Besuch im Barberini -Museum sollte keinesfalls  fehlen.
Was oftmals jedoch aus Zeitgründen oder Unwissenheit übersehen wird, ist das äußerst interessante Umland Berlins. Wir haben uns daher bewusst für ein Hotel am Templiner See entschieden, um dem reizvollen Südwesten der Hauptstadt sowie der romantischen Havellandschaft unsere Aufmerksamkeit zu widmen. Sie dürfen gespannt sein!

Reiseverlauf:
1. Tag: Samstag, 25.06.2022
Anreise, Besuch Kloster Lehnin
Abfahrt am frühen Morgen ab vhs-Gebäude in der Heddesdorferstr., Neuwied und Ankunft im Raum Berlin am späten Nachmittag. Bevor Sie Ihre Unterkunft erreichen, kehren Sie im Zisterzienserkloster Lehnin zur geführten Besichtigung ein. Die Klosterkirche St. Marien ist einer der ältesten Backsteinbauten Norddeutschlands! Danach Weiterfahrt an den Templiner See zum  Zimmerbezug im 4-Sterne Hotel. Nach der langen Busreise bietet sich vor oder nach dem Abendessen ein geruhsamer Spaziergang an. Übernachtung.  

2. Tag: Sonntag, 26.06.2022
Potsdam intensiv mit Museum Barberini
Der heutige Tag ist Potsdam gewidmet! Während einer Stadtrundfahrt mit verschiedenen Ausstiegen erkunden Sie die zum UNESCO Welterbe gehörende Schlösser- und Parklandschaft, erfahren  Wissenswertes über die Glienicker Brücke, erleben Schloss Cecilienhof, das Holländische Viertel und vieles mehr. Die Mittagspause verbringen Sie in der Innenstadt. Wie wäre es mit der typischen Soljanka-Suppe? Am Nachmittag werden Sie bereits zur Führung durch die Dauerausstellung in dem zum Besuchermagneten avancierten Barberini Museum erwartet. Die Sammlung Hasso Plattner umfasst über 100 Arbeiten, darunter 34 Gemälde Claude Monets. Ihr Schwerpunkt liegt auf dem französischen Impressionismus. Anschließend Rückfahrt zum Hotel, Abendessen und Übernachtung.

3. Tag: Montag, 27.06.2022
Schinkels Berlin & Park Schloss Charlottenburg / Museum Berggruen
Entdecken Sie während der heutigen Schinkel Architekturführung zunächst die Bauten und das Wirken Karl Friedrich Schinkels im Bezirk Mitte. Dazu zählen die Neue Wache, das Alte Museum, die Schlossbrücke, aber auch die Friedrichwerdersche Kirche und das heutige Konzerthaus am Gendarmenmarkt. Zudem erfahren Sie viel Wissenswertes über die Bauakademie Schinkels, die unter anderem seine Dienstwohnung beherbergte. Am Nachmittag entführen wir Sie zum Schloss Charlottenburg, wo ein gemütlicher Spaziergang im Schlossgarten zum Pflichtprogramm gehören sollte. 300 Jahre Gartenkunst vor der Kulisse des prächtigen Schlosses! Inmitten des Parks findet sich der von Schinkel entworfene Neue Pavillon, der sein facettenreiches Schaffen wiederspiegelt.
Auf gleichem Areal befindet sich das bekannte Museum Berggruen. Mit beeindruckenden Werken von Pablo Picasso, Henri Matisse, Paul Klee und Alberto Giacometti gehört es zu den wichtigsten Ausstellungsorten der klassischen Moderne in Berlin.

4. Tag: Dienstag, 28.06.2022
Schwielowsee
Eine Fahrt rund um den traumhaften Schwielowsee, durch Caputh, Fontanes „Chicago am Schwielowsee“, nach Petzow mit dem zinnenbewehrten Schinkelschloss und Lennéschen Park sowie  einem Abstecher zu der von Schinkelschülern gebauten Kirche in Petzow. Nach abschließendem Besuch der Blütenstadt Werder auf der gleichnamigen Insel geht die Fahrt zurück zu Ihrer Unterkunft. Die Landschaft rund um den Schwielowsee gehört zum Schönsten, was das südliche Brandenburg zu bieten hat. Lange bevor Friedrich II. seine Sommerresidenz "ohne Sorge" bauen ließ, suchten Brandenburgs Kurfürsten und Preußens Könige rund um den Schwielowsee nach Zerstreuung. Hier treffen sich noch heute Kultur und Natur auf engstem Raum in perfekter Harmonie – das ist mehr als einen kleinen Abstecher wert. Abendessen und Übernachtung.

5. Tag: Mittwoch, 29.06.2022
Ribbeck im Havelland und anschl. Rückfahrt
Sicherlich kennt jeder Fontanes „Herr von Ribbeck auf Ribbeck im Havelland“, gehörte es doch lange Zeit zum Pflichtprogramm im Deutschunterricht. Ihm möchten wir heute einen Besuch abstatten! Bei einem geführten Spaziergang  inmitten der alten Gebäude des Ortskerns, wo die Zeit stehengeblieben zu sein scheint, lernen wir das Schloss, die Kirche und selbstverständlich die Birne von Ribbeck kennen. Ein Programmpunkt für die Seele – so treten Sie die Heimreise nach Neuwied an. Ankunft am Abend.  (Programmänderungen vorbehalten)

Leistungen:
Fahrt im modernen Reisebus
4 x Übernachtung mit Frühstücksbuffet im 4-Sterne Hotel am Templiner See
Führung im Kloster Lehnin
2-stündige Schinkel Architekturführung
Besuch Schlosspark von Charlottenburg
Besuch und Führung Museum Berggruen
2-stündige Stadtrundfahrt-gang durch Potsdam
Führung und Eintritt Museum Barberini
Geführter Tagesausflug rund um den Schwielowsee
Führung in Ribbeck im Havelland
vhs-Reisebegleitung*
Infomaterial*
*Dies sind Leistungen der vhs Neuwied. Sie tritt im Übrigen als Vermittler auf.

Teilnehmerentgelt:
ab 20 Personen: 720,--€
Einzelzimmerzuschlag: 120,--€
Reiserücktrittsversicherung: auf Wunsch
Mindestteilnehmerzahl: 20 Personen
Maximale Teilnehmerzahl: 25 Personen

Museum Barberini, Potsdam (Museum Barberini, Potsdam)


Anmeldung nur mit Anmeldeformular möglich. Weitere Informationen erhalten Sie unter der Tel.: 02631/8025510

Zu diesem Kurs sind keine Orte verfügbar.

Termine

Für diesen Kurs sind keine Termine vorhanden.